Grillhütten müssen wieder günstiger werden

Veröffentlicht am 16.11.2016 in Kommunales

Die Gebühren für die Anmietung der städtischen Grillhütten müssen wieder gesenkt werden. Das fordert die SPD Stadtratsfraktion in einem Brief an Bürgermeister Joachim Kandels.

Seit der Erhöhung der Gebühren vor einigen Jahren ist die Belegung der Grillhütten deutlich heruntergegangen. Allerdings werden die Plätze bei den Hütten seitdem ohne Vertrag und Einnahmen genutzt. Da aber nicht nur die Hütten sondern auch die Toiletten geschlossen sind, kommt es zu vermehrten Verschmutzung in der Umgebung. Dadurch sind die Kosten für Reinigung Pflege und Instandhaltung trotz geringerer Inanspruchnahme gleichgeblieben bzw. sogar leicht gestiegen.

Die SPD erwartet, dass durch eine Gebührensenkung die Anmietung durch Vereine, Schulklassen u.a. wieder steigen wird.