SPD fordert mehr Radwege

Kommunales

Für Radfahrer ist Bitburg keine besonders attraktive Stadt. Im Stadtgebiet gibt es kaum Radwege. Deshalb fordert die Bitburger SPD schon seit langem den Ausbau eines innerstädtischen Radwegenetzes.

Für Radfahrer ist Bitburg keine besonders attraktive Stadt. Im Stadtgebiet gibt es kaum Radwege. Deshalb fordert die Bitburger SPD schon seit langem den Ausbau eines innerstädtischen Radwegenetzes. So sollte nach Auffassung der Sozialdemokraten bei allen Straßenbaumaßnahmen die Einrichtung von Fahrradstreifen geprüft werden. Darüber hinaus müssen in einem integrierten Verkehrsplan die Belange von Radfahrer und Fußgängern stärker berücksichtigt werden. Kurzfristig könnte man bei Einbahnstraßen Gegenverkehr von Radfahrern zulassen. Dies ist in den meisten deutschen Städten die Regel in Bitburg aber bisher nur in der Adrigstraße.

 

 
 

Downloads

Download

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 584846 -