Erststimme nutzen

Veröffentlicht am 17.02.2016 in Landespolitik

Damit unser Landkreis auch weiterhin mit einer starken Stimme in Mainz vertreten ist!

Das wissen die Wähler – bei den Landtagswahlen am 13. März hat jeder 2 Stimmen, die 1. für den Wahlkreiskandidaten, die zweite für die Parteienliste. In der Eifel bekommt der jeweilige Kandidat der CDU seit ewigen Zeiten die meisten Stimmen, wenn auch manchmal nur knapp. Das ist kein Naturgesetz, das könnten die Wähler ändern. Denn statt den nun mal aussichtslosen Kandidaten der kleineren Parteien ihre Stimme zu geben, gibt es eine Alternative. Die Alternative heißt  Nico Steinbach. Der Kandidat der SPD hätte durchaus eine Chance den Wahlkreis zu gewinnen, wenn die Anhänger der kleineren Parteien ihm ihre Erststimme geben würden, statt sie verfallen zu lassen. Zusammen mit einer hohen Wahlbeteiligung hätte Nico Steinbach dann die Gelegenheit, die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Eifel in Mainz zur Sprache zu bringen. Also überlegen Sie es sich, wenn Sie den ewigen CDU Mann nicht wollen, verschenken Sie nicht Ihre Erststimme, wählen Sie Nico Steinbach!

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

20.03.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr 100 Jahre SPD Ortsverein Bitburg
genauere Infos folgen

Alle Termine