Das WIR entscheidet

Veröffentlicht am 26.08.2013 in Allgemein

Was soll das denn heißen: „Das WIR entscheidet“? Überall begegnet einen jetzt dieses Plakat.

Aber eigentlich ist das doch ganz klar. Die SPD setzt sich für den Zusammenhalt der Gesellschaft ein. Und dass die Politik die Voraussetzungen für diesen Zusammenhalt schafft. Durch Mindestlöhne, durch eine auskömmliche Rente, durch genügend Kita-Plätze, durch ein gerechtes Gesundheitssystem, durch ausreichend und gute Pflegeplätze, kurz es geht um Solidarität in der Gesellschaft. Die SPD will, dass die starken Schultern mehr tragen als die schwachen, dass Männer und Frauen gleiche Chancen und Löhne bekommen, dass alt und jung sich gegenseitig unterstützen. Die SPD strebt mehr soziale Gerechtigkeit an. Deshalb – Das Wir entscheidet!

Warum bloß diese Plakate?
Zugegeben - besonders aussagekräftig sind viele Plakate nicht gerade. Und ob sich jemand von Plakaten überzeugen lässt ist wohl eher fraglich. Aber in der Politik ist es wie in der Wirtschaft – ohne Reklame geht’s nicht. Wahlplakate versuchen in kurzer Form Inhalte rüber zu bringen, man könnte auch sagen Parolen. Und sie sollen Kandidaten bekannt machen. Wer würde in Bitburg schon unseren Kandidaten Jens Jenssen aus Daun kennen. Also haben wir sein Konterfei aufgehängt. Dann erkennen Sie ihn auch wieder, wenn er demnächst bei Ihnen an der Haustür klingelt, um sich vorzustellen. Und schließlich sollen Wahlplakate darauf aufmerksam machen, dass überhaupt Wahlen stattfinden. Und zwar am 22. September. Merken! Hingehen! SPD wählen!